Anfragen
Newsletter
Buchen

Feldthurnser Kastanienwanderweg

Feldthurnser Kastanienwanderweg

Gemütliche und teilweise aussichtsreiche Wanderung ebendurch und abwärts; sie führt durch die typische ländliche Kulturlandschaft des unteren Eisacktals mit ihren Wiesen, Bauernhöfen und Kastanienbäumen; Säben und Klausen sind bedeutende Kulturstätten

Tourenverlauf:
Vom Unterwirt startend geht es zuerst zum Kirchlein St. Antonius, dann geradeaus zu den Höfen Radoar und Moar, rechts leicht ansteigend durch Äcker zu querender Hofzufahrt und auf dieser zum Kastanienhain und zum einsam gelegenen Weinbrennerhof (860 m). Weiter auf Weg durch Föhrenwald und Wiesen die Hänge quernd zum Hof Moar zu Viersch mit hübscher Josefskapelle (863 m). Von da absteigend zur Häusergruppe Pardell (775 m; Kapelle mit Gedenktafel aus den Freiheitskriegen) und nun der Markierung 1 folgend auf schmaler Zufahrtsstraße an Höfen vorbei in Kehren hinunter nach Säben (729 m; Besichtigung der historischen Stätten und der schönen Kirchen: Tiefblick auf Klausen). – Der Burgfelsen von Säben war schon seit prähistorischer Zeit besiedelt, trug in der zweiten Hälfte des 1. Jahrtausends den im 10. Jh. nach Brixen verlegten Bischofssitz, später die Burg der Herren von Säben und schließlich, neben mehreren Kirchen, seit dem späten 17. Jh. das heute noch bestehende Benediktinerinnenkloster. – Von Säben nach Belieben auf einem von zwei gleich schönen Wegen (Pilgerweg mit Markierung 1 oder Säbener Promenade) ins malerische Städtchen Klausen ab (525 m; verschiedene Einkehrmöglichkeiten, historischer Kern). – Von da schließlich mit dem Bus zurück nach Feldthurns.

Details zur Wanderung