Anfragen
Newsletter
Buchen

Alte Gemäuer, die Geschichte erzählen

Burg Branzoll

Burg Branzoll

Hoch über Klausen und dem Eisack thront diese malerische Burg, die im 13. Jahrhundert als Sitz der Herren von Säben erbaut wurde und sich heute im privater Hand befindet.

Kloster Säben

Kloster Säben

Die Burg wird noch überragt von diesem eindrucksvollen Klosterensemble, das auch heute Klausurschwestern als zu Hause dient. Daher leitet sich auch der Name Klausen ab. Das Benediktinerinnenkloser Säben gibt äußerlich durchaus das Bild einer mächtigen Burg ab. Sehenswert sind die vier Kapellen im Inneren, die Sie in einem 45-minütigen Fußweg von Klausen aus erreichen.

Schloss Summersberg

Schloss Summersberg

In Gufidaun erhebt sich die trutzige Wehranlage, in der jahrhundertelang Recht gesprochen wurde. Der dortige Hexenturm ist ein markanter Zeitzeuge. In Privatbesitz.

Trostburg in Waidbruck

Trostburg in Waidbruck

Die wunderbar erhaltene Burg aus dem 13. Jahrhundert war lange Zeit Besitz der Grafen von Wollkenstein. Heute ist in ihr das Südtiroler Burgenmuseum untergebracht. Eine Besichtung der Burg, die auch schon als Kulisse für einen Märchenfilm diente, lohnt sich immer.

Kloster Neustift in Vahrn

Auch dieses Kloster unweit von Brixen gleicht einer massiven Burg, war es doch zum Schutz vor den Türken im 15. Jahrhundert baulich mit einer Mauerwehr armiert worden. Der Augustiner Chorherrenstift ist die größte Klosteranklage Tirols und die sicher wichtigste Sehenswürdigkeit des Eisacktals. Unbedingt hinfahren!